Die Einsatzmöglichkeiten des Hausmeisters / der Hausmeisterin sind vielfältig und abwechslungsreich. Gebäude müssen regelmäßig kontrolliert, Außenbereiche, vorhandenen technische Einrichtungen und Anlagen überprüft werden. Beschläge von Türen und Fenster werden auf ihre einwandfreie Funktion eingestellt, Heizung, Fernmelde- und Alarmanlagen überprüft. Das Auswechseln durchgebrannter Glühbirnen, das Ablesen des Strom- bzw. Wasserzählers sind zusätzliche Aufgaben.

Im Außenbereich pflegen Hausmeister/-innen Grünanlagen, reinigen Wege und prüfen die Gebäude auf Witterungsschäden. Zudem vergeben sie Kleinaufträge an Dritte (u.a. an Handwerksbetriebe) und sind zuständig für verschiedene Dienstleistungen wie die Verwaltung von Waschküchen, die Schneeräumung im Winter oder die Abnahme von Wohnungen.

Hausmeister/innen planen, organisieren und leiten den Unterhalt von Liegenschaften. Sie sorgen für die Werterhaltung der ihnen anvertrauten Immobilien. In Eigenverantwortung leiten sie den Unterhalt und die Instandhaltung von Gebäudekomplexen.

Sie müssen deshalb über vertiefte Kenntnisse in den Aufgabenbereichen Unterhalt und Instandhaltung, Reinigung, Haustechnik, Außenanlagen, Gebäudesicherheit, Umweltschutz und Administration verfügen.