Die Ausbildungsdauer sollte nicht länger als insgesamt 15 Monate betragen. Für die theoretische Ausbildung sind12 Monate (pro Teilabschnitt 2 Monate) und für die praktische Ausbildung 3 Monate vorgesehen.

Pro Teilabschnitt stehen dem Bewerber nach seiner Anmeldung zur Prüfung maximal 2 Monate für das Studium des Lehrinhalts zur Verfügung. Der schriftliche Prüfungstermin je Teilabschnitt oder alternativ für mehrere Abschnitte bzw. für den gesamten theoretischen Teil wird dem Prüfling 14 Tage nach seiner Anmeldung mitgeteilt.

Der Bewerber sollte spätestens nach Ablauf von 12 Monaten in allen fachtheoretischen Abschnitten die Prüfung erfolgreich bestehen und in weiteren 3 Monaten die praktische Ausbildung mit einer erneuten praktischen Prüfung abschließen.